Einleitung

Der vorliegende Bericht beschreibt und dokumentiert die Arbeit des Stadtbunds Münchner Frauenverbände.

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände ist ein Zusammenschluss Münchner Frauenorganisationen mit dem Ziel, die Interessen der Frauen in München zu vertreten und ihren Einfluss auf kommunaler Ebene zu verstärken. Der Stadtbund Münchner Frauenverbände wurde am 28. Januar 1914 von Luise Kiesselbach gegründet. Er arbeitet überparteilich und überkonfessionell.

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände nimmt sich frauenspezifischer Themen an. Er informiert Frauen in München und nimmt aktiv am Geschehen in München teil, wo Frauen betroffen sind. Hauptaugenmerk liegt nicht nur auf der Vernetzung der Mitgliedsorganisationen, sondern auch auf der Vernetzung mit anderen Frauenprojekten und Netzwerken in München, sowie der Präsenz in politischen Gremien.

Organe des Stadtbunds Münchner Frauenverbände sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand, bestehend aus der Vorsitzenden, ihren zwei Stellvertreterinnen, der Schatzmeisterin und der Schriftführerin.

Die Geschäftsstelle befindet sich seit Mitte September 2020 in den Räumlichkeiten des Deutschen Evangelischen Frauenbunds, Kufsteiner Platz 1 in 81679 München. Leiterin der Geschäftsstelle ist Maren Puls.

Das Sozialreferat der Landeshauptstadt München berät und unterstützt finanziell den Stadtbund Münchner Frauenverbände. Die Voraussetzung für die Arbeit des Stadtbunds Münchner Frauenverbände ist durch diese Finanzierung überhaupt erst gegeben.

Nach oben

Mitgliederorganisationen und Delegierte

Afghanische Frauen in München AFM e.V.

Dr. Mahbuba Maqsoodi
Arusu Formuli

Arbeitskreis Frauen Bündnis 90/Die Grünen München

Ursula Harper (Vorsitzende)
Lena Schneck
Felicitas Berge

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF)

Micky Wenngatz

avanta München e.V.

Gabriele Fues

Berufsverband katholischer Arbeitnehmerinnen der Hauswirtschaft in Deutschland e.V.

Theresia Wittal
 

Bücherfrauen München e.V.Adelheid Schmidt-Thomé
Ute Rupprecht
Silke Wenige

Business & Professional Women (BPW) Germany Club München e.V.

Mariane Pontone (1. Vorsitzende)
Verena Weihbrecht (2. Vorsitzende
Monika Ismann (AG Politik)
Dieltinde Kunad

Condrobs e.V.Katrin Bahr (Bereichs-Geschäftsführung
Dr. Sophia Berthuet

Connecta – das Frauennetzwerk e.V.

Petra Thiemann
Claudia Thiemann
Franziska Hutter

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)

Martina Eppert
Claudia Ebenbeck

Deutsch-Amerikanischer Frauenclub e.V.Traudl Schmid (Präsidentin)

Deutscher Ärztinnenbund e.V.

Dr. Didona Roxana Weippert

Deutscher Evangelischer Frauenbund (DEF) OV München

Maren Puls
Dr. Bettina Marquis
Waltraud Waldherr

dib deutscher ingenieurinnen bund e.V.

Sylvia Kegel
Bettina Hirdina-Falk

Deutscher Kinderschutzbund (DKSB) OV München

Karin Schneider
Hanna Prausnitz

Deutscher Juristinnenbund (djb) e.V.

Renate Maltry
Irene Schmitt
Dorothee Burkhardt

Extra e.V.

Dr. Ingrid Anker
Isolde Zins
Sarah Ruf
Cathrin Anders

EWMD – European Women Management Development

Christiane Rohn
Prof. Dr. Erika Regnet
Sabine Wolf

Fabi – Paritätische Familienbildungsstätte München e.V.

Ulrike Merkl

F.A.M. – Frauenakademie München e.V.

Birgit Erbe

FidAR e.V.

Sissi Banos
Sandra Zemke

FIM - Frauen im Management e.V.

Angela Alexander
Kerstin Schmidt
Christine Ruppe

FrauenGesundheitsZentrum

Ulrike Sonnenberg-Schwan
Barbara Blitz
Susanna Koussouris

frau-kunst-politikDr. Corina Toledo (Vorsitzende)

Frauenstudien München e.V.

Barbara Streidl
Laura Freisberg
Karin Sausner
Susanne Klingner

Frau und Beruf GmbH

Christine Nußhart
Rosa Hochschwarzer

Frauen- und Jugendplattform IDIZEM e.V.

Zeynep Akkaya
Sema Tekin
Fatma Akgül
Elif Tan

FrauenTherapieZentrum gGmbH

Yvonne Feneberg
Simone Eiche
 

Frauen Union (FU) Bez. Verband München

Ulrike Grimm
Gabriele Tomsche
Paula Pleithner

FrauenWohnen e.V.

Elisabeth Fahlbusch
Claudia Rappold

FrauenWohnen e.G.

Elisabeth Gerner
Sabine Pommersberger
Sabine Weber

GEDOK München e.V.

Pia Duppich

Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit

Brigitte Obermayer
Brigitte Schuchard

Internationaler Lyceumclub

Helga Eichinger (Vizepräsidentin)
Doris Schwartz

Initiative nahrungs-kette

Dr. Inci Sieber
Elena Rublack
Christina Hüge-Hornauer

Journalistinnenbund

Beatrix Boutonnet
Kirsten Wolf
Elke Amberg

Jüdischer Frauenverein "Ruth"

Charlotte Gavish

KAB Diözesanverband München und Freising e.V.

Susanne Schönwälder
Brigitte Rüb-Hering

Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB) e.V.

Ingeborg Milenovic (bis Juli 2019)
Ruth Steinert

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kdf) e.V.

Waltraud Werner
Anne Attenberger

KOFRA München e.V.

Mitgliedsfrauen

Liberale Frauen

Katharina Walter

musica femina münchen e.V.

Renate Lettenbauer
Anne Holler-Kuthe

Münchner Wirtschaftsforum e.V. (MWF)

Mareike Kennedy
Rahel Gold
One Billion Rising OBR München e.V.

Romy Stangl
Alexandra Kugge

SOLWODI München e.V.

Petra Frank

Soroptimist Club München

Sabine Winkler
Susan McInerney

Soroptimist Club München 2002

Petra Zilch
Alexa Strauß
Barbara Renner
Gertie Hattenkofer

Sozialdienst Katholischer Frauen e.V.

Ellen Grisar

Terre des femmes e.V.

Juliane von Krause

TuSch - Trennung und Scheidung Frauen für Frauen e.V.

Renate Maltry
Christa Weigl-Schneider

Unternehmerfrauen im Handwerk e.V.

Gabriele Wildgruber
Marianne Berghammer
Therese Fellinger

Verband alleinstehender Mütter und Väter (VAMV) e.V.

Claudia Liszewski
Dr. Cornelia Harrer

Verein für Fraueninteressen e.V.

Katharina Erlmeier
Marlies Tremmel
Christine Zarzitzky

Verein für internationale Jugendarbeit e.V.

Melanie Wiegand

Verein Parité in den ParlamentenChrista Weigl-Schneider (Präsidentin)
Renate Maltry (Vizepräsidentin)

Women Engage for a Common Future (WECF) e.V.

Dr. Anke Stock
Alexandra Caterbow

webgrrls.de e.V.

Jessica Leicher
Mandy Ahlendorf

Wirtschaftsweiber e.V.Kathleen Peters

Zonta Club München City

Sabine Schaedle

Zonta Club München Friedensengel

Sibylle Auer
Brigitte Luley

Zonta International Club München I

Stephanie Bachhuber
Manuela Rasthofer

Zonta Club München II

Sabine Zaplin (Präsidentin)

Nach oben

Vorstand

Der Vorstand des Stadtbunds Münchner Frauenverbände

VorsitzendeRenate Maltry
 (djb, TuSch)
Stellvertretende Vorsitzende  Arusu Formuli, Studentin
 (Afghanische Frauen in München e.V.)
Stellvertretende Vorsitzende
 
 

Prof Dr. Erika Regnet
(EWMD)

Schriftführerin        Waltraud Waldherr, Künstlerin
  (DEF, OV München)
Schatzmeisterin         Christa Weigl-Schneider, Rechtanwältin
 (djb, TuSch, Verein Parité in den Parlamenten)

 

Der Vorstand traf sich 2020 zu 5 ordentlichen und 3 außerordentlichen Sitzungen.

Die Vorstandsfrauen nahmen an Veranstaltungen der Landeshauptstadt München, der Parteien, anderer Verbände und Einrichtungen, der Mitgliedsorganisationen und anderer Frauennetzwerke teil, coronabedingt oft online. Sie sprachen sich dabei untereinander ab, wer den Stadtbund Münchner Frauenverbände jeweils vertreten sollte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben

Mitgliederversammlung

Am 27.10.2020 fand die jährliche Mitgliederversammlung online statt.

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände hatte zum 31.12.2019

60 Mitgliedsorganisationen, am 31.12.2020 63 Mitgliedsorganisationen.

(Eine Mitgliedsorganisation kündigte zum 31.12.2020.)

Die Vorsitzende berichtete über die Tätigkeit des Vorstands im Jahr 2019/2020. Sie gab bekannt, dass der Vorstand am 20.08.2020 durch einstimmigen Beschluss sich dafür aussprach, die Bürogemeinschaft mit dem Verein für Fraueninteressen nicht fortzusetzen und die Zusammenarbeit im Aktionsbündnis Parité in den Parlamenten mit dem Verein für Fraueninteressen und den Frauenlisten Landesverband Bayern zu beenden. Die Geschäftsstelle des Stadtbunds befindet sich seit Mitte September 2020 in den Räumlichkeiten des Deutschen Evangelischen Frauenbundes, Landesverband Bayerns, Kufsteinerplatz 1, 81679 München. Die Vorsitzende dankte dem DEF für die (vorübergehende) Lösung des Raumproblems.

Die Schatzmeisterin Christa Weigl-Schneider erstattete den Kassenbericht für 2019.

Die Kassenprüfung erfolgte ordnungsgemäß am 07.10.2020 durch die Kassenprüferin Iris Wagner, die ihren Bericht schriftlich erstattete.  Es ergaben sich keine Beanstandungen.

Der Vorstand wurde antragsgemäß entlastet.

Es wurde folgende neue Mitgliedsorganisation aufgenommen:          

  • Bücherfrauen München e.V.
  • condrobs e.V.
  • Deutsch-Amerikanischer Frauenclub München e.V.
  • siaf e.V.

Der Verein Parité in den Parlamenten e.V. wurde vorläufig aufgenommen.

 

 

 

Nach oben

Gremien

Mitarbeit in verschiedenen Gremien

Gleichstellungskommission der Landeshauptstadt München

Delegierte:   
  
  • Dorothee Burkhardt (djb)
 
  
  • Christa Weigl-Schneider (djb, TuSch, Verein Parité in den Parlamenten)
 
  
  • Irene Schmitt (djb)
 
  
  • Renate Maltry (djb, Tusch)
 

Die Delegierten nahmen jeweils nach Absprache an 10 Sitzungen der Gleichstellungskommission teil.

 

Runder Tisch Aktiv gegen Männergewalt

  • Dorothee Burkhardt (djb)
  • stellvertr. Andrea Rothe (FAM)

Die Delegierte Dorothee Burkhardt nahm an den Veranstaltungen des Runden Tischs teil.  

Migrationsrat

Delegierte:     
  
  • Arusu Formuli (AfM München)
 
 

 

Die Delegierte nahm an den Veranstaltungen des Migrationsbeirat teil.

Nach oben

Treffen und Veranstaltungen

Treffen und Veranstaltungen 

Die Delegierten der Mitgliedsorganisationen trafen sich regelmäßig vor den Veranstaltungen zum Informationsaustausch über Aktivitäten in den Mitgliedsorganisationen und Aktivitäten des Stadtbunds Münchner Frauenverbände. Coronabedingt fanden die Veranstaltungen online statt. Im Durchschnitt nahmen circa 30 Delegierte teil

Veranstaltungen

 

Die Vortragsveranstaltungen werden regelmäßig einmal pro Monat angeboten. 2020 konnten die Veranstaltungen unter den Bedingungen/Einschränkungen der Corona-pandemie meist nur online stattfinden. Das Online-Angebot führte erfreulicherweise zu einer höheren Teilnehmerinnenzahl.

An den Veranstaltungen nahmen 2020 durchschnittlich 20 – 40 Besucherinnen teil.

Die Schwerpunkte der Veranstaltungen waren:

  • Die Arbeit der Frauenorganisationen unter den Einschränkungen der Pandemie, insbesondere unter dem Fokus finanzieller Einbußen
  • Frauen kämpfen weltweit für den Frieden
  • Frauen gegen Rechtsextremismus und Antifeminismus
  • Lohngerechtigkeit
  • Gleichstellung von Frauen in München
  • Parité in den Parlamenten
  • Münchner Aufruf
  • Frauen wählen ihre Zukunft

28.01.2020

Jahresempfang

11.02.2020

Podiumsdiskussion mit Politiker*innen im Vorfeld der Kommunalwahlen 2020 im Presseclub München. Thema: Münchner Aufruf und Forderungskatalog der Mitgliedsorganisationen.
Moderation: Jakob Pfeiffer

03.03.2020

Auftaktveranstaltung im Trambahndepot (Start der Tramaktion des Münchner Aktionsbündnisses) zum Münchner EPD 2020 mit Oberbürgermeister Dieter Reiter.

17.03.2020Bundesweiter Aktionstag Equal Pay Day 2020

10.04.2020

Osterrrundbrief an die Delegierten der Mitgliedsorganisationen

26.05.2020

Aktivitäten der Frauenverbände in der Coronakrise und Bewältigung der Sozialarbeit am Beispiel der MO mit Ulrike Merkl, Geschäftsführung Fabi Paritätische Familienbildungsstätte und Katrin Bahr, Bereichsgeschäftsführung Condrobs e.V.

30.06.2020

Aktivitäten der Frauenverbände in der Coronakrise und Bewältigung der Sozialarbeit am Beispiel der MO TuSch e.V. mit Antje Hettler und VAMV e.V. mit Maria Zarda.

28.07.2020

Netzwerktreffen mit Mitgliedsorganisationen im Rahmen eines Stadtspaziergangs im Englischen Garten.

29.09.2020

Aus der Geschichte für die Zukunft lernen. Referentinnen: Brigitte Obermayer und Adelheit Schmidt-Thomé (IFFF)

27.10.2020

Mitgliederversammlung

24.11.2020

Aktionsplan der LH München zum Abbau geschlichtsspezifischer Gewalt. Referentin: Dr. Uschi Sorg.

01.12.2020

Treffen der Delegierten der MOs zum Meinungsaustausch und Vernetzen

Die themenspezifischen Veranstaltungen sind öffentlich und kostenfrei zugänglich für alle InteressentInnen. Coronabedingt finden die Veranstaltungen online statt. Die Information erfolgt über Einladung per Rundschreiben an die Mitgliedsorganisationen und auf der Homepage.

Nach oben

Weitere Aktivitäten des Stadtbunds

Weitere Aktivitäten

  • Münchner Aufruf – Bündnis zur frauenpolitischen Positionierung vor den Wahlen
  • Aktionsbündnis Parité in den Parlamenten bis August 2020 mit dem Verein für Fraueninteressen, Frauenlisten Landesverband Bayern e. V. in Kooperation mit Bayerischem Landesfrauenrat und KDFB
  • Erstellen des Veranstaltungskalenders zum Internationalen Frauentag
  • Zusammenstellung von Wahlprüfsteinen der Mitgliedsorganisationen
  • Mitarbeit im Bündnis gegen Frauenarmut
  • Teilnahme an den Veranstaltungen rund um den Internationalen Frauentag
  • Teilnahme am Aktionsbündnis Equal Pay Day 2020
  • Unterstützung der Aktionswochen Aktiv gegen Männergewalt
  • Unterstützung von Aktionen der Mitgliedsorganisation

 

Nach oben

Ausblick

Ausblick

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände ist das älteste und größte Frauennetzwerk in München. Der Stadtbund profitiert von der Vielseitigkeit seiner Mitgliedsorganisationen, diese umgekehrt wiederum von seiner Vielfalt. Der Austausch ist lebendig und mit aktuellem Bezug.

 

„Gemeinsam sind wir stärker“ war und ist die Devise des Stadtbunds Münchner Frauenverbände.

Durch seine Aktivitäten verstärkt der Stadtbund Münchner Frauenverbände den frauenpolitischen Einfluss in München. Er gibt auch gleichzeitig den Frauen in München Hilfestellung bei den Lösungen von Problemen des Alltags, denn eine informierte und politisch sensibilisierte Frau kann sich selbst und Menschen in ihrem sozialen Umfeld besser helfen und ihre Frau stehen.

Damit wird der Stadtbund Münchner Frauenverbände seiner satzungsgemäßen, frauenpolitischen Aufgabe gerecht. Der Stadtbund Münchner Frauenverbände wird seine Arbeit, insbesondere seine Netzwerkarbeit in Qualität und Intensität 2021 fortführen.

In 2021 werden die Veranstaltungen coronabedingt meist online stattfinden. Für Präsenzveranstaltungen wurde die Seidlvilla angefragt. 2021 wird Schwerpunktthema des Stadtbunds Münchner Frauenverbände die gesellschaftliche Situation von Frauen  in einem Jahr mit 5 Landtagswahlen und der Bundestagswahl sein. Im aktualisierten Münchner Aufruf, den inzwischen 48 Unterstützer*innen mittragen, positioniert sich der Stadtbund Münchner Frauenverbände gegen rechte, sexistische Ideologien, die ein selbstbestimmtes und vielfältiges Leben von Frauen verhindern wollen. Weitere Themen des Stadtbunds Münchner Frauenverbände sind die Erschwerung von Sozialarbeit von Mitgliedsorganisationen für Frauen in der Pandemie. Auch wird ein Schwerpunkt die Verdeutlichung der Situation von Migrantinnen in München sein, um sie zu verbessern und die Integration in München zu fördern, sowie das Thema Gewalt an Frauen.

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände wird als Mitglied der Arbeitsgruppe EPD zusammen mit der Gleichstellungskommission das Aktionsbündnis Equal Pay Day 2021 aktiv unterstützen.

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände ist 2018 dem Bündnis gegen Frauenaltersarmut beigetreten und wird 2021 seine Arbeit im Bündnis fortsetzen.

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände wird sein Engagement für Parität in den politischen Entscheidungsgremien fortsetzen und den Verein Parité in den Parlamenten (www.parite.eu), der als neues Mitglied aufgenommen wurde, durch sein Netzwerk unterstützen.

Nach oben

Danksagung

Danksagung

Ein besonderer Dank gilt der Leiterin der Geschäftsstelle des Stadtbunds Münchner Frauenverbände Maren Puls für ihren Einsatz und ihr Engagement. 

Ebenso gilt der besondere Dank dem Deutschen Evangelischen Frauenbund, LV Bayern, der für die Geschäftsstelle des Stadtbunds Münchner Frauenverbände seit 2020 Räumlichkeiten zur Verfügung stellt.

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände dankt seinen Mitgliedsorganisationen und deren Delegierten für die gute und intensive Zusammenarbeit. 

Er dankt den Expertinnen, die sich – ohne Honorar – für die Vorträge und Diskussionen zur Verfügung gestellt haben. 

Er dankt dem Stadtrat der Landeshauptstadt München für die finanzielle Unterstützung, dem Sozialreferat der Landeshauptstadt München für die vertrauensvolle Zusammenarbeit, der Gleichstellungsstelle sowie allen Stadträtinnen, die für den Stadtbund Münchner Frauenverbände wichtige Ansprechpartnerinnen und Unterstützerinnen sind. 

München im März 2021

Renate Maltry  Waltraud Waldherr
Vorsitzende Schriftführerin

 

                                                        

                                                            

Nach oben