Einleitung

Einleitung

Der vorliegende Bericht beschreibt und dokumentiert die Arbeit des Stadtbunds Münchner Frauenverbände.

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände ist ein Zusammenschluss Münchner Frauenorganisationen mit dem Ziel, die Interessen der Frauen in München zu vertreten und ihren Einfluss auf kommunaler Ebene zu verstärken. Der Stadtbund Münchner Frauenverbände wurde am 28. Januar 1914 von Luise Kiesselbach gegründet. Er arbeitet überparteilich und überkonfessionell.

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände nimmt sich frauenspezifischer Themen an. Er informiert Frauen in München und nimmt aktiv am Geschehen in München teil, wo Frauen betroffen sind. Hauptaugenmerk liegt nicht nur auf der Vernetzung der Mitgliedsorganisationen, sondern auch auf der Vernetzung mit anderen Frauenprojekten und Netzwerken in München, sowie der Präsenz in politischen Gremien.

Organe des Stadtbunds Münchner Frauenverbände sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand, bestehend aus der Vorsitzenden, ihren zwei Stellvertreterinnen, der Schatzmeisterin und der Schriftführerin.

Die Geschäftsstelle befindet sich in den Räumlichkeiten des Vereins für Fraueninteressen, Thierschstr. 17 in 80538 München, mit dem der Stadtbund Münchner Fraueninteressen seit seiner Gründung in enger Bürokooperation zusammenarbeitet. Leiterin der Geschäftsstelle ist Maren Puls.

Das Sozialreferat der Landeshauptstadt München berät und unterstützt finanziell den Stadtbund Münchner Frauenverbände. Die Voraussetzung für die Arbeit des Stadtbunds Münchner Frauenverbände ist durch diese Finanzierung überhaupt erst gegeben.

Nach oben

Mitgliederorganisationen und Delegierte

Afghanische Frauen in München AFM e.V.

Dr. Mahbuba Maqsoodi
Arusu Formuli

Arbeitskreis Frauen Bündnis 90/Die Grünen München

Gudrun Lux (Vorsitzende)
Petra Tuttas

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF)

Bettina Messinger
Ricky Dörrie

avanta München e.V.

Gabriele Fues

Berufsverband katholischer Arbeitnehmerinnen der Hauswirtschaft in Deutschland e.V.

Theresia Wittal
Gabriele Preis-Bader

Business & Professional Women (BPW) Germany Club München e.V.

Mariane Pontone (1. Vorsitzende)
Dietlinde Kunad

Connecta – das Frauennetzwerk e.V.

Petra Thiemann
Claudia Thiemann
Franziska Hutter

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)

Martina Eppert
Claudia Ebenbeck

Deutscher Ärztinnenbund e.V.

Dr. Didona Roxana Weippert

Deutscher Evangelischer Frauenbund (DEF) OV München

Maren Puls
Dr. Bettina Marquis
Waltraud Waldherr

dib deutscher ingenieurinnen bund e.V.

Sylvia Kegel
Eva Ernst

Deutscher Kinderschutzbund (DKSB) OV München

Karin Schneider
Hanna Prausnitz

Deutscher Juristinnenbund (djb) e.V.

Renate Maltry
Irene Schmitt
Dorothee Burkhardt

Extra e.V.

Dr. Ingrid Anker
Isolde Zins
Sarah Ruf
Cathrin Anders

EWMD – European Women Management Development

Christiane Rohn
Prof. Dr. Erika Regnet
Sabine Wolf

Fabi – Paritätische Familienbildungsstätte München e.V.

Ulrike Merkl

F.A.M. – Frauenakademie München e.V.

Birgit Erbe

FidAR e.V.

Angelika Vavala
Sabine Schaedle

FIM - Frauen im Management e.V.

Yvonne Molek

FrauenGesundheitsZentrum

Ulrike Sonnenberg-Schwan
Barbara Blitz
Susanna Koussouris

Frauenstudien München e.V.

Barbara Streidl
Laura Freisberg
Karin Sausner
Susanne Klingner

Frau und Beruf GmbH

Christine Nußhart
Rosa Hochschwarzer

Frauen- und Jugendplattform IDIZEM e.V.

Zeynep Akkaya
Sema Tekin
Fatma Akgül

FrauenTherapieZentrum gGmbH

Cornelia Stefan
Claudia Nowotny
Simone Eiche
Yvonne Feneberg

Frauen Union (FU) Bez. Verband München

Ulrike Grimm
Gabriele Tomsche
Paula Pleithner

FrauenWohnen e.V.

Elisabeth Fahlbusch
Claudia Rappold

FrauenWohnen e.G.

Elisabeth Gerner
Lieselotte Becker-Gmahl

GEDOK München e.V.

vakant

Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit

Brigitte Obermayer
Brigitte Schuchard

Internationaler Lyceumclub

Helga Eichinger (Vizepräsidentin)
Doris Schwartz

Initiative nahrungs-kette

Dr. Inci Sieber
Elena Rublack
Christina Hüge-Hornauer

Journalistinnenbund

Beatrix Boutonnet
Kirsten Wolf
Elke Amberg

Jüdische Frauen

Charlotte Gavish

KAB Diözesanverband München und Freising e.V.

Hanne Möller
Susanne Schönwälder
Brigitte Rüb-Hering

Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB) e.V.

Ingeborg Milenovic
Ruth Steinert

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kdf) e.V.

Waltraud Werner
Anne Attenberger

KOFRA München e.V.

vakant

Liberale Frauen

Katharina Walter

musica femina münchen e.V.

Renate Lettenbauer
Anne Holler-Kuthe

Münchner Wirtschaftsforum e.V. (MWF)

Katja Merz (Vorsitzende)

SOLWODI München e.V.

Gabriele Höbenreich-Hajek

Soroptimist Club München

Sabine Winkler
Susan McInerney

Soroptimist Club München 2002

Petra Zilch
Alexa Strauß
Barbara Renner
Gertie Hattenkofer

Sozialdienst Katholischer Frauen e.V.

Huberta von Boeselager

Terre des femmes e.V.

Juliane von Krause

TuSch - Trennung und Scheidung Frauen für Frauen e.V.

Renate Maltry
Christa Weigl-Schneider

Unternehmerfrauen im Handwerk e.V.

Evelyn Schmidt (Vorsitzende)
Gabriele Wildgruber
Marianne Berghammer

Verband alleinstehender Mütter und Väter (VAMV) e.V.

Maria Zarda
Claudia Liszewski
Dr. Cornelia Harrer

Verband medizinischer Fachberufe e.V.

Claudia Gentz
Andrea Bleier

Verein für Fraueninteressen e.V.

Gerda Heres-Weiss
Christa Weigl-Schneider

Verein für internationale Jugendarbeit e.V.

Uta Laerum

Women Engage for a Common Future (WECF) e.V.

Dr. Anke Stock
Alexandra Caterbow

webgrrls.de e.V.

Jessica Leicher
Mandy Ahlendorf

Zonta Club München City (vorläufig)

Sabine Schaedle

Zonta Club München Friedensengel

Dr. Claudia Hain-Heise (Präsidentin)
Brigitte Luley

Zonta International Club München I

Moser, Amalia Präsidentin

Zonta Club München II

Dr. Sybill Heßler (Präsidentin)

Nach oben

Vorstand

Der Vorstand des Stadtbunds Münchner Frauenverbände

VorsitzendeRenate Maltry
(djb, TuSch)
Stellvertretende Vorsitzende   Arusu Formuli, Studentin
(Afghanische Frauen in München e.V.)
Stellvertretende Vorsitzende
 

Prof Dr. Erika Regnet
(EWMD) ab MV 31. Mai 2017

Schriftführerin         Waltraud Waldherr, Künstlerin
 (GEDOK)
Schatzmeisterin          Christa Weigl-Schneider, Rechtanwältin
(djb, TuSch, Verein für Fraueninteressen)

 

De Vorstand traf sich 2017 zu 4 Sitzungen.

Die Vorstandsfrauen nahmen an zahlreichen Veranstaltungen der Landeshauptstadt München, der Parteien, anderer Verbände und Einrichtungen, der Mitgliedsorganisationen und anderer Frauennetzwerke teil. Sie sprachen sich dabei untereinander ab, wer den Stadtbund Münchner Frauenverbände jeweils vertreten sollte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Am 30.05.2017 fand die jährliche Mitgliederversammlung statt.

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände hatte zum 31.12.2016 54 Mitgliedsorganisationen.

Die Vorsitzende berichtete über die Tätigkeit des Vorstands im Jahr 2016.

Die Schatzmeisterin Christa Weigl-Schneider erstattete den Kassenbericht für 2016.

Die Kassenprüfung erfolgte ordnungsgemäß am 28.04.2017 durch die beiden Prüferinnen Ruth Steinert und Iris Wagner. Danach ergaben sich keine Beanstandungen.

Der Vorstand wurde antragsgemäß entlastet.

Es wurden folgende neue Mitgliedsorganisationen aufgenommen:           

  • FiDAR - Frauen in die Aufsichtsräte e.V.

 

Nach oben

Gremien

Mitarbeit in verschiedenen Gremien

Gleichstellungskommission der Landeshauptstadt München

Delegierte:  
  • Dorothee Burkhardt (djb)
  • Christa Weigl-Schneider (djb, TuSch, Verein für Fraueninteressen)
  • Irene Schmitt (djb)
  • Renate Maltry (djb, Tusch)

Die Delegierten nahmen jeweils nach Absprache an 10 Sitzungen der Gleichstellungskommission teil.

 

Runder Tisch Aktiv gegen Männergewalt

  • Dorothee Burkhardt (djb)
  • stellvertr. Andrea Rothe (FAM)

Die Delegierte nahm an den Veranstaltungen des Runden Tischs teil.  

 

Migrationsrat

Delegierte:      
  • Arusu Formuli (AfM München)
  • Gerda Heres-Weiss (Verein für Fraueninteressen)

 

Die Delegierte nahm an den Veranstaltungen des Migrationsbeirat teil.

 

Nach oben

Treffen und Veranstaltungen

Treffen und Veranstaltungen 

Delegiertenversammlungen

Die Delegierten der Mitgliedsorganisationen trafen sich regelmäßig vor den Veranstaltungen zum Informationsaustausch über Aktivitäten in den Mitgliedsorganisationen und Aktivitäten des Stadtbunds Münchner Frauenverbände. Im Durchschnitt nahmen circa 20 Delegierte teil.

Veranstaltungen

Die Vortragsveranstaltungen werden regelmäßig einmal pro Monat angeboten. 2016 waren es die Schwerpunkte:

  • Leben, Herausforderungen und Integration ausländischer Frauen in München
  • Frauen und Geld
  • Frauen in der Wissenschaft und Musik
  • Frauen und Gesundheit, Vorsorge
  • Frauen gegen Rechtsextremismus und Altersarmut
  • Lohngerechtigkeit
  • Gleichstellung von Frauen und Männern
  • Parité in den Parlamenten

An den Veranstaltungen nahmen 2016 durchschnittlich 20 – 40 Besucherinnen teil.

 

31.01.2017       Jahresempfang

21.02.2017     Frauen alleine auf der Flucht. Referentin: Claudia Beekmann, Frauenhilfe München.

18.03.2017        Equal Pay Day – Aktion auf dem Münchner Marienplatz

25.04.2017        Bericht über die Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Kathmandu/Nepal v. 13.-16.3.2016, Referentin: Brigitte Ziegler, Courage München

30.05.2017        Mitgliederversammlung

27.06.2017      Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 201

12.07.2017         Neue/Alte Frauenbilder - Wird Antifeminismus von rechts in

der Mitte der Gesellschaft salonfähig?
Referentin: Juliane Lang, Forschungsnetzwerk Frauen und Rechtsextremismus

25.07.2017       Netzwerktreffen im Biergarten

26.09.2017     F.E.M. (Frauen Europäischer Mittel- und Kleinbetriebe).
Referentinnen: Gabi Wildgruber und Marianne Berghammer, Unternehmerfrauen im Handwerk.

25.10.2017      Frauenallianzen zu CEDAM

                           Referentin: Katja Rodi, Deutscher Juristinenbund, Berlin

28.11.2017     Gegen Gewalt aufgrund frauenfeindlicher Traditionen.
Referentin: Juliane von Krause, Ethnologin und Geschäftsführerin STOP den Frauenhandel.

 05.12.2017      Jahresabschlussfeier mit Vertreterinnen der Mitgliedsorganisationen

 

Nach oben

Weitere Aktivitäten des Stadtbunds

Weitere Aktivitäten

  • Erstellen des Veranstaltungskalenders zum Internationalen Frauentag
  • Teilnahme an den Veranstaltungen  rund um den Internationalen Frauentag
  • Projektleitung und Teilnahme am Aktionsbündnis Equal Pay Day 2017
  • Kooperation im Aktionsbündnis Parité in den Parlamenten mit dem Verein für Fraueninteressen und Bayerischer Landesfrauenrat
  • Unterstützung der Aktionswochen Aktiv gegen Männergewalt
  • Unterstützung von Aktionen der Mitgliedsorganisation

Nach oben

Ausblick

Ausblick

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände ist das älteste und größte Frauennetzwerk in München. Der Stadtbund profitiert von der Vielseitigkeit seiner Mitgliedsorganisationen, diese umgekehrt wiederum von seiner Vielfalt. Der Austausch ist lebendig und mit aktuellem Bezug. 

„Gemeinsam sind wir stärker“ war und ist die Devise des Stadtbunds Münchner Frauenverbände.

Durch seine Aktivitäten verstärkt der Stadtbund Münchner Frauenverbände den frauenpolitischen Einfluss in München. Er gibt auch gleichzeitig den Frauen in München Hilfestellung bei den Lösungen von Problemen des Alltags, denn eine informierte und politisch sensibilisierte Frau kann sich selbst und Menschen in ihrem sozialen Umfeld besser helfen und ihre Frau stehen. 

Damit wird der Stadtbund Münchner Frauenverbände seiner satzungsgemäßen, frauenpolitischen Aufgabe gerecht. Der Stadtbund Münchner Frauenverbände wird seine Arbeit, insbesondere seine Netzwerkarbeit in Qualität und Intensität 2016 fortführen.

In 2018 werden Schwerpunktthemen des Stadtbunds Münchner Frauenverbände die gesellschaftliche Situation von Frauen in München, insbesondere die Verdeutlichung der Situation von Flüchtlingsfrauen und Migrantinnen in München sein, um sie zu verbessern und die Integration in München zu fördern. Weitere Themen sind Gewalt an Frauen und Frauen in den Naturwissenschaften.

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände wird als Mitglied der Arbeitsgruppe EPD 2018 der Gleichstellungskommission das Aktionsbündnis Equal Pay Day 2018 aktiv unterstützen.

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände, der Verein für Fraueninteressen und der Bayerische Landesfrauenrat sind Kooperationspartner im Aktionsbündnis Parité in den Parlamenten. Einzelheiten hierzu sind auf der Homepage des Vereins für Fraueninteressen unter www.aktionsbuendnis-parité.de zu finden.

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände ist Mitinitiator des Münchner Aufrufs. Er positioniert sich im Netzwerk gegen antifeministische Kräfte in der Gesellschaft.

Nach oben

Danksagung

Danksagung

Ein besonderer Dank gilt der Leiterin der Geschäftsstelle des Stadtbunds Münchner Frauenverbände Maren Puls für ihren Einsatz und ihr Engagement. 

Der Stadtbund Münchner Frauenverbände dankt seinen Mitgliedsorganisationen und deren Delegierten für die gute und intensive Zusammenarbeit. 

Er dankt den Expertinnen, die sich – ohne Honorar – für die Vorträge und Diskussionen zur Verfügung gestellt haben. 

Er dankt dem Stadtrat der Landeshauptstadt München für die finanzielle Unterstützung, dem Sozialreferat der Landeshauptstadt München für die vertrauensvolle Zusammenarbeit, der Gleichstellungsstelle sowie allen Stadträtinnen, die für den Stadtbund Münchner Frauenverbände wichtige Ansprechpartnerinnen und Unterstützerinnen sind. 

München im März 2018

Renate Maltry  Waltraud Waldherr
Vorsitzende  Schriftführerin

 

                                                        

                                                            

Nach oben