Über Geld spricht Frau nicht... Wir schon!

Wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Clubabend einladen:

Über Geld spricht Frau nicht... Wir schon! 

Vortrag von Helma Sick, Finanzberaterin und Geschäftsführerin von frau&geld,
gefolgt von einer Podiumsdiskussion mit Astrid Hastreiter, Geschäftsführerin von FrauenVermögen, und Alfred Fernholz, Personalberater bei Dr. Mittermaier, Blaesy & Cie. und Gründer von FrauenPunktManagement®.

Mal anders gedacht… Im Rahmen des diesjährigen Equal Pay Day beleuchten wir das Thema Frauen und Geld. Denn es ist nicht nur wichtig zu lernen, Gehaltsverhandlungen zu führen. Nein, auch der Umgang mit Geld steht im Vordergrund. Vermögen aufbauen, daran sollten wir denken und das in jeder Lebenssituation!

Viele Frauen stehen zwar heute finanziell auf eigenen Füßen, aber so richtig gern beschäftigen wir uns nicht mit Finanzen. Auch gibt es immer noch viele Frauen, die sich auf den „Versorger“ verlassen. Die Realität sieht leider anders aus. Schon eine lange Auszeit für die Kindererziehung reicht, um ein großes Loch in das Rentenbudget zu reißen. Die Kindererziehung als Vollzeit zu übernehmen, dagegen spricht nichts, wenn Frau/Mutter mit ihrem Partner über einen finanziellen Ausgleich spricht.

Referentin: Helma Sick
Helma Sick gründete schon 1987 ihr Unternehmen „frau & geld, Finanzdienstleistungen für Frauen“. Seit 23 Jahren schreibt sie zu Geldthemen in BRIGITTE und BRIGITTE WOMAN und klärt in vielen Vorträgen darüber auf, wie wichtig es ist, finanziell unabhängig zu bleiben. Helma Sick ist Autorin mehrerer Finanzratgeber. Ihr Buch „Ein Mann ist keine Altersvorsorge“, das sie zusammen mit der früheren Bundesfamilienministerin geschrieben hat, wurde zu einem großen Erfolg. Ihr aktuelles Buch ist ihre Autobiografie „Aufgeben kam nie in Frage“.

Anmeldung unter clubabend(at)bpw-muenchen.de

Datum: 12.03.2019
Einlaß: 19:00 Uhr
Beginn 19:30 Uhr
Kosten: Gäste € 20,00, für Clubfrauen kostenlos

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mariane Pontone

1. Vorsitzende BPW Germany Club München e.V.