IDIZEM Dialogpreis 2018 für das Aktionsbündis Equal Pay Day

Stadtbundmitteilungen

Preisverleihung an Stadtbund Münchner Frauenverbände

IDIZEM Dialogpreis 2018 für die Initiatoren des Equal Pay Day am 8. November 2018 im Künstlerhaus

Das Interkulturelle Dialogzentrum e.V. (IDIZEM) in München hat den Dialogpreis 2018 an die Initiatoren des EPD am 8. November verliehen.

IDIZEM ist eine MO des Stadtbunds Münchner Frauenverbände. Sie ist ein im Jahr 2001 gegründeter gemeinnütziger
Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, den interkulturellen und –religiösen Austausch in der Gesellschaft zu fördern. IDIZEM will als Impulsgeber für die Multiplikatoren des Dialogs dienen, die zum Ziel haben, das friedliche Zusammenleben zwischen Angehörigen von unterschiedlichen Kulturen, Religionen und Nationen zu fördern und das Bewusstsein über die gemeinsamen Werte in der Gesellschaft zu stärken.
Zu diesem Zweck verleiht IDIZEM seit 2006 zweijährlich den IDIZEM Dialogpreis, mit dem Personen und Institutionen gewürdigt werden, die maßgeblich zum Dialog der Kulturen und somit dem friedlichen Zusammenleben in unserer Gesellschaft beitragen. Die Preisübergabe findet im Rahmen des Dialog-Dinners im Künstlerhaus statt. Bisherige Preisträger waren u.a. Alois Glück, Heribert Prantl, Christian Ude, BMW Group, Pro7-Tolerance Day, Uschi Glas, Prof. Armin Nassehi, Generalvikar Peter Beer, uvm.
Es war eine sehr schöne Feier mit vielen Gästen und einer wundervollen Rede zur Preisverleihung an das Aktionsbündnis Equal Pay Day von Petra Reiter.
 

Gruppenbild
Preisübergabe EPD
IDIZEM, Petra Reiter, Arusu Formuli