Frauen in Wien um 1900 – in einer Zeit des Umbruchs

Münchner Frauenkalender

Wir erleben aktuell eine Zeit, in der sich Vieles radikal verändert. Wir laden deshalb zu einer virtuellen Führung in eine andere Zeit des Umbruchs ein, in das Wien um 1900 mit seinen starken Frauen!

Statt in der Kunsthalle München wird uns unsere langjährige Ausstellungsführerin Irene Bergdolt-Andreae dieses Mal mit einem virtuellen Feuerwerk von Bildern und Geschichten begeistern:
Frauen in Wien um 1900 – in einer Zeit des Umbruchs
Wien um 1900 ist ein Schmelztiegel! Menschen aus allen Nationen der K&K-Monarchie zieht es hierher. Aber diese Monarchie liegt in den letzten Zügen, was sie mit Pracht und Prunk zu überspielen versucht! Wien um 1900 ist ein glänzendes Gewebe aus polarisierenden Gegensätzen: Arm und reich, konservativ und modern, Traum und Wirklichkeit, frivol und bigott.... Es herrscht eine morbide und zugleich ungemein kreative Endzeitstimmung. Kunst, Kultur und Wissenschaften schwingen sich zu Höchstleistungen auf.
Wir werden uns diesem Phänomen von verschiedenen Seiten nähern und dabei auch die modernen Frauen dieser Zeit in den Blick nehmen. Sie führen Salons, kümmern sich um den Weltfrieden, revolutionieren die Mode, sind selbstbewusste Modelle der Wiener Moderne und brechen Herzen.
Wir besuchen die Frau in Gold, aber wir schauen auch bei Gustav Klimt, Egon Schiele und Siegmund Freud vorbei, bei einem geselligen virtuellen Treffen und einer Mischung aus Beisammensein und Kulturerlebnis.
Ablauf
19:15 Come together im Zoom-Meetingraum – bei Smalltalk und wer möchte gerne auch mit Prosecco
19:30 Beginn der virtuellen Führung von Irene Bergdolt-Andreae – Dauer ca. 45 Min. anschl. Zeit für Fragen und Austausch, ggfs.  kurze Pause dazwischen, 21:00 ca. Ende
Der Link zum Meetingraum mit virtueller Führung wird 1 Tag vorher per Mail versandt (Zahlungseingang für Kostenbeitrag vorausgesetzt). Alle Teilnehmerinnen erhalten im Nachgang eine schriftliche Zusammenfassung.
Kosten Mitglieder: 0€
Kosten Interessentinnen: 15€
Zur Anmeldung bitte hier klicken!
Wir freuen uns auf spannende Einblicke in eine frühere Welt und interessante Diskussionen im Anschluss beim virtuellen Miteinander.

fim - Vereinigung für Frauen im Management e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit über 30 Jahren für die Förderung der Frauen einsetzt. Die Regionalgruppe München wurde vor 10 Jahren gegründet und ist eine der größten und aktivsten im Bundesgebiet. 
Regionalleitungsteam fim München
Angela Alexander, Kerstin Schmidt, Christine Ruppe, Petra Rawe, Stefanie Scharf