#afghanwomen #hearourcry #dontletthehistoryrepeat #fightforwomen’srights

Aktuelle Meldungen

Afghanischer Frauenverein in München startet eine Petition zur aktuellen Lage der Frauen in Afghanistan

Hear our cry - Afghanische Frauen in München e.V. hat diese Petition an Heiko Maas (Bundesaußenminister) und gestartet.
Der Verein "Afghanische Frauen in München" ist seit 2003 ein Mitgliedsverband des Stadtbunds Münchner Frauenverbände.

"An alle Frauen und Männer, wenn tatsächlich die Freiheit des afghanischen Volkes und die Gleichberechtigung von Frauen und Männern der Weg nach vorne für eine glänzende Zukunft sowie für den Aufbau eines wertvollen Landes ist, dann lassen Sie es nicht zu, dass die erbrachten Errungenschaften der letzten 20 Jahre von der Taliban vernichtet werden und afghanische Frauen wieder hinter Burkas eingesperrt werden.

Afghanische Frauen wollen gleichsam am öffentlichen Leben teilhaben und neben Männer aktiv bleiben.
Lassen Sie es nicht zu, mit der Denkweise und den Gesetzen der Steinzeit den Menschen, insbesondere den Frauen, den Segen der Meinungsfreiheit nehmen.
Unabhängige, afghanische Frauen werden es niemandem erlauben, dass man sie erneut hinter Burkas einsperrt.
Lassen Sie uns diese berechtigte Forderung der afghanischen Frauen innerhalb und außerhalb Afghanistans verteidigen und ihre Botschaft mit unserer Unterschrift unterstützen."

Dr. Mahbuba Maqsoodi, Vorsitzende und alle Mitgliedsfrauen des Vereins

Spendenaufruf des Vereins Afghanischer Frauen in München:

Die Aktivitäten des Vereins der afghanischen Frauen in München e.V. beschränken sich gemäß Satzung auf die Stadt München. Aber in Zeiten von Not und Krisensituationen wie in den Jahren 2015 und 2016 konnte der Verein durch Vernetzung mit anderen Organisationen, wie z.B. Stadtbund Münchener Frauen Verbände oder Morgen e.V., einen wertvollen Beitrag in Bezug auf Flüchtlingsfragen auch außerhalb der Stadt München leisten.

Wir möchten uns in der jetzigen katastrophalen Lage der Frauen und Kinder in Kabul solidarisch zeigen und humanitär wirken. Der Verein der afghanischen Frauen in München e.V. hat gute Kontakte zu Frauenorganisationen in Kabul, an die sich Frauen und Kinder auf der Flucht innerhalb Afghanistans wenden können. Aus diesem Grunde haben wir eine Spendenorganisation „Kabul-Hilfe für Frauen und Kinder in Not“ gestartet und bitten um Ihre finanzielle Unterstützung. Die Spenden werden von uns direkt und ohne Umwege an diese Frauenorganisationen in Kabul weitergeleitet.

Die Bankverbindung des Vereins wird auf Anfrage mitgeteilt.

 

LINK zur Petition: https://www.change.org/p/heiko-maas-hear-our-cry?signed=true