Stadtbund Münchner Frauenverbände

Thierschstr. 17
80538 München
Tel.: 089 / 290 44 63
Fax :089 / 290 44 64
buero(at)frauenverbaende.de

gefördert von der Landeshauptstadt München Sozialreferat

11.11.2017

3. Fachtagung des Netzwerkes Stop Sexkauf

Kategorie: Münchner Frauenkalender

Strategien zur Verbreitung des Widerstands gegen Prostitution



Samstag, 2. Dezember von 9.00 bis 17.00 Uhr

"Strategien zur Verbreiterung des Widerstands gegen Prostitution“, 3. Fachtagung des Netzwerks Stop Sexkauf.

Evangelische Stadtakademie, Herzog-Wilhelm-Str. 24, München

Das sogenannte Prostituiertenschutzgesetz hat die Hoffnungen, die Politik möge endlich die Freier in die Verantwortung nehmen, enttäuscht. Es ermöglicht zwar ein gewisses Maß an Kontrolle, hat jedoch die Prostitution als solche nicht infrage gestellt, sondern bestätigt. Das Netzwerk Stop Sexkauf! muss nun Ziele und Aktionsweisen neu justieren und Zugang zu Politik und Medien finden. Auf unserer 3. Fachtagung wollen wir uns und alle TeilnehmerInnen fragen, wie wir die abolitionistische Bewegung in Deutschland vergrößern, stärken und zum Erfolg bringen können. Wir vom Netzwerk Stop Sexkauf! werden unsere Erfahrungen und Strategien darstellen und bitten alle TeilnehmerInnen, ihrerseits von ihren Erfahrungen und Plänen zu berichten, denn die meisten sind gleichermaßen AktivistInnen gegen die Prostitution. Gemeinsam wollen wir anschließend erfolgreiche Strategien herausfiltern und ein systematisches und gemeinsames weiteres Vorgehen entwickeln.

Ukb 20 Euro, http://kofra.de/htm/_TEMP/Flyer%20Fachtag%203,%202017.pdf

 


frauen.png, 492kB