24.10.2017

Wie kann ich mich und die Kinder vor der Gewalt meines Partners schützen -

Kategorie: Münchner Frauenkalender

TuSch e.V.



binäre optionen handeln seriös TuSch e.V.

http://hanleune.nl/pinded/258 Wie kann ich mich und die Kinder vor der Gewalt meines Partners schützen -

binaire opties hulp Vortrag für Frauen am Mittwoch, 15.11.2017 um 10.00 Uhr im Tusch, Grimmstr.1, 80336 München

boss daily binУЄre optionen Gewalt in der Familie ist kein Sonderfall, es ist die am weitesten verbreitete Gewalt, die Frauen treffen kann. Und doch ist häusliche Gewalt immer noch ein Thema, das weitgehend tabuisiert wird.

personal ad dating Was sind die Strategien gewalttätiger Männer? Wie erleben Kinder Gewalt im Elternhaus? Was macht es so schwer, sich von einem gewalttätigen Partner zu trennen?

viagra werden billiger Durch das Gewaltschutzgesetz, das 2002 in Kraft trat, ist ein Hilfsangebot geschaffen worden, das den Opferschutz verbessert.

http://gsc-research.de/gsc/research/hv_berichte/detailansicht/gsc/research/hv_berichte/detailansicht/index.html?tx_mfcgsc_unternehmen[uid]=3615 Die Referentin, die viel Erfahrung in der Beratung von Opfern häuslicher Gewalt – insbesondere von Frauen und Kindern – hat, gibt im Vortrag vielfältige Hinweise, wie Sie sich bei Gewalt des Partners verhalten können.

http://kokiqq.net/?ruuw=binary-options-fashion-method&ea4=8c Themen sind:

binäre optionen nur verluste §  Wie kann man sich vor der Gewalt des Partners schützen?

go §  Welche Hilfe kann die Polizei bieten?

§  Was passiert, wenn man eine Strafanzeige gegen

     den Partner stellt?

§  Welche Möglichkeiten eröffnet das Gewaltschutzgesetz,

     um schnelle und wirksame Hilfe zu bekommen?

§  Wie kann man sich und die Kinder schützen und wo bekommt

     man Hilfe?

§  Welche gerichtlichen Schritte kann man einleiten und wie geht

man vor?

Referentin: Andrea Kleim, Kriminalhauptkommissarin, Beauftragte für Frauen und Kinder Polizeipräsidium München
Die Veranstaltung ist nur für Frauen, Veranstalterin ist TuSch-Trennung und Scheidung - Frauen für Frauen e.V., Voranmeldung ist nicht erforderlich. Infos unter www.tusch.info oder Tel: 089/77 40 41


frauen.png, 492kB